Aktuell

Vorschau auf den 13. Stämpfli Cup 2018

Am 18. und 19. August findet in Gümligen der 13. Stämpfli Cup statt. Zum ersten Mal wird allerdings nicht die Mooshalle, sondern die  brandneue Mobiliar Arena die Bühne für das hochklassige Juniorenturnier sein. Noch eine Woche vor der offiziellen Eröffnung bekommt eine Auswahl der besten Juniorenteams der Schweiz und jeweils ein Gast aus dem nahen Ausland die Gelegenheit die neue Halle des BSV einzuweihen.

Traditionellerweise machen die U19 Elite Teams am Samstag den Auftakt. Mit dabei sind neben Gastgeber BSV Future Bern und Titelverteidiger HSC Suhr Aarau, mit der SG Lakeside Wacker-Steffisburg und der SG Pilauts zwei Stammgäste, während die HSG Nordwest zum ersten Mal am Stämpfli Cup zu Gast ist. Das Teilnehmerfeld wird durch Bregenz Handball abgerundet, das nach 2010 zum zweiten Mal den Weg nach Gümligen finden wird. Die Österreicher klassierten sich in der letzten Saison in der höchsten Juniorenklasse des Landes im fünften Rang.

Am Sonntag, 19. August, messen sich dann die U17 Junioren. Das Teilnehmerfeld besteht mit dem BSV Future Bern, dem HSC Suhr Aarau, der SG Lakeside Wacker-Steffisburg, der SG Pilatus und der HSG Nordwest aus den gleichen Schweizer Vereinen wie in der U19 Konkurrenz. Zusätzlich dürfen wir erneut die Junioren von ALPLA HC Hard begrüssen. Die Roten Teufel vom Bodensee reisen in der Kategorie U17 bereits zum dritten Jahr in Folge an den Stämpfli Cup und haben noch eine Rechnung offen: im letzten Jahr rückten sie bis in den Final vor, wo sie sich äusserst knapp geschlagen geben mussten.

Auch die 13. Ausgabe des Stämpfli Cups verspricht also hochklassigen Juniorenhandball und spannende Duelle und wird für die Teams ein letzter Gradmesser vor Saisonbeginn sein, denn bereits in zwei Wochen steht die erste Meisterschaftsrunde an.

Kommt vorbei, unterstützt die Mannschaften und nutzt dabei die Gelegenheit bereits schon einmal einen Blick in die topmoderne Mobiliar Arena zu werfen.

Video-Highlights 2017

Die U17-Sieger von 2017: Kadetten Schaffhausen

Die U19-Sieger von 2017: HSC Suhr Aarau

 

Die Stämpfli AG ist seit 2006 Hauptsponsorin von BSV Future Bern. Der Höhepunkt dieses Engagements ist der Stämpfli Cup. Die Teams werden von den Verantwortlichen des BSV Bern Muri aufgrund ihrer Leistung in der vergangenen Handballsaison persönlich eingeladen - Spitzenhandball im Juniorenbereich ist also garantiert.

Spielplan 2018

Samstag U19

Gruppe A

Bregenz Handball
HSG Nordwest
BSV Bern Muri

Gruppe B

SG Pilatus
HSC Suhr Aarau
SG Lakeside Wacker-Steffisburg
ZeitTeamErgebnisTeam
8:30BSV Bern Muri- : -Bregenz Handball
9:30HSC Suhr Aarau- : -SG Lakeside Wacker-Steffisburg
10:30Bregenz Handball- : -HSG Nordwest
11:30SG Pilatus- : -HSC Suhr Aarau
12:30HSG Nordwest- : -BSV Bern Muri
13:30SG Lakeside Wacker-Steffisburg- : -SG Pilatus
15:00- : -
16:00- : -
17:00- : -

Sonntag U17

Gruppe A

ALPLA HC Hard
HSG Nordwest
BSV Bern Muri

Gruppe B

SG Pilatus
HSC Suhr Aarau
SG Lakeside Wacker-Steffisburg
ZeitTeamErgebnisTeam
8:30BSV Bern Muri- : -HSG Nordwest
9:30HSC Suhr Aarau- : -SG Lakeside Wacker-Steffisburg
10:30HSG Nordwest- : -ALPLA HC Hard
11:30SG Pilatus- : -HSC Suhr Aarau
12:30ALPLA HC Hard- : -BSV Bern Muri
13:30SG Lakeside Wacker-Steffisburg- : -SG Pilatus
15:00- : -
16:00- : -
17:00- : -

Galerie

2017

Rangliste Kategorie U17
1. Kadetten Schaffhausen
2. ALPLA HC Hard
3. HSC Suhr Aarau
4. BSV Future Bern
5. SG Pilatus
6. SG Lakeside Wacker-Steffisburg
Rangliste Kategorie U19
1. HSC Suhr Aarau
2. ALPLA HC Hard
3. BSV Future Bern
4. Kadetten Schaffhausen
5. SG Lakeside Wacker-Steffisburg
6. GC Amicitia Zürich

Beste Spieler

Bester Spieler U17
Noah Grau
HSC Suhr Aarau
U17
Bester Spieler U19
Dylan Brandt
HSC Suhr Aarau
U19

Beste Torhüter

Bester Spieler U17
Benjamin Edionwe
ALPLA HC Hard
U17
Bester Spieler U19
Alex Wagner
GC Amicitia Zürich
U19

2016

Rangliste Kategorie U17
1. HSC Suhr Aarau
2. SG Pilatus
3. BSV Future Bern
4. Kadetten Schaffhausen
5. ALPLA HC Hard (A)
6. SG LakeSide Wacker-Steffisburg
Rangliste Kategorie U19
1. TSV St. Otmar St. Gallen
2. HSC Suhr Aarau
3. FRISCH AUF! Göppingen (D)
4. ALPLA HC Hard (A)
5. BSV Future Bern
6. Kadetten Schaffhausen

Beste Spieler

Bester Spieler U17
Dylan Brandt
HSC Suhr Aarau
U17
Bester Spieler U19
Thierry Gasser
TSV St. Otmar St. Gallen
U19

Beste Torhüter

Bester Spieler U17
Philip Lauber
SG Pilatus
U17
Bester Spieler U19
David Pfister
HSC Suhr Aarau
U19

2015

Rangliste Kategorie U17
1. Kadetten Schaffhausen
2. HSC Suhr Aarau
3. JSG Balingen Weilstetten (D)
4. SG Pilatus
5. TSV St.Otmar St.Gallen
6. BSV Future Bern
Rangliste Kategorie U19
1. Kadetten Schaffhausen
2. Pfadi Winterthur
3. BSV Future Bern
4. TSV St.Otmar St.Gallen
5. SG Pilatus
6. HSC Suhr Aarau

Beste Spieler

Bester Spieler U17
Valentino Agugliario
SG Pilatus
U17
Bester Spieler U19
Dario Lüthi
BSV Future Bern
U19

Beste Torhüter

Bester Spieler U17
Elia Schaffhauser
Kadetten Schaffhausen
U17
Bester Spieler U19
Lars Dechow
Kadetten Schaffhausen
U19

2014

Rangliste Kategorie U17
1. TSV St. Otmar St. Gallen
2. SG Lakeside Wacker/Steffisburg
3. ALPLA HC Hard (A)
4. JSG Balingen Weilstetten (D)
5. SG Pilatus
6. BSV Future Bern
7. HSC Suhr Aarau
Rangliste Kategorie U19
1. HSC Suhr Aarau
2. JSG Balingen Weilstetten (D)
3. TSV St. Otmar St. Gallen
4. SG Pilatus
5. BSV Future Bern

Beste Spieler

Bester Spieler U17
Manuel Maier
ALPLA HC Hard (A)
U17
Bester Spieler U19
Jan Bitzer
JSG Balingen Weilstetten (D)
U19

Beste Torhüter

Bester Spieler U17
Patrice Geser
TSV St. Otmar St. Gallen
U17
Bester Spieler U19
Mario Ruminsky
JSG Balingen Weilstetten (D)
U19

2013

Rangliste Kategorie U17
1. VfL Gummersbach (D)
2. HSC Suhr Aarau
3. Pfadi Winterthur
4. SG Pilatus
5. SG Lakeside Wacker/Steffisburg
6. BSV Future Bern
Rangliste Kategorie U19
1. Pfadi Winterthur
2. SG Pilatus
3. BSV Bern Muri
4. GC Amicitia Zürich
5. HSC Suhr Aarau
6. VfL Gummersbach (D)

Beste Spieler

Bester Spieler U17
Sebastian Schöneseiffen
VfL Gummersbach (D)
U17
Bester Spieler U19
Nico Ehler
SG Pilatus
U19

Beste Torhüter

Bester Spieler U17
Silas Rieder
SG Pilatus
U17
Bester Spieler U19
Bojan Simikic
Pfadi Winterthur
U19

2012

Rangliste Kategorie U17
1. HSC Suhr Aarau
2. SG Pilatus
3. VfL Gummersbach (D)
5. BSV Future Bern
Rangliste Kategorie U19
1. VfL Gummersbach (D)
3. BSV Future Bern
4. HSC Suhr Aarau
5. GC Amicitia Zürich

Beste Spieler

Bester Spieler U17
Janick Sorgen
SG LakeSide Wacker/Steffisburg
U17
Bester Spieler U19
Ron Delhees
SG Pilatus
U19

Beste Torhüter

Bester Spieler U17
Ramon Stettler
SG LakeSide Wacker/Steffisburg
U17
Bester Spieler U19
Nicholas Plesser
VfL Gummersbach (D)
U19

2011

Rangliste Kategorie U17
1. HSC Suhr Aarau
2. TV Birsfelden
3. SG Pilatus
4. HC GS Stäfa
5. BSV Future Bern
6. SG Lakeside Wacker/Steffisburg
Rangliste Kategorie U19
1. HSC Suhr Aarau
2. SG Pilatus
3. BSV Future Bern
4. SG Lakeside Wacker/Steffisburg
5. TV Solothurn
6. Handball Wohlen

Beste Spieler

Bester Spieler U17
Samuel Weingartner
SG Pilatus
U17
Bester Spieler U19
Patrick Romann
HSC Suhr Aarau
U19

Beste Torhüter

Bester Spieler U17
Dennis Grana
HSC Suhr Aarau
U17
Bester Spieler U19
Dimitrij Charczuk
BSV Future Bern
U19

2010

Rangliste Kategorie U17
1. HSC Suhr Aarau
2. SG Pilatus
3. BSV Future Bern
4. SG Stäfa/Uster
5. GAN Foxes
6. SG Zurzibiet/TV Endingen
Rangliste Kategorie U19
1. Wacker Thun
2. SG Pilatus
3. BSV Future Bern
4. SG Wohlen/Muri
5. A1 Bregenz Handball (A)
6. TSV St.Otmar St.Gallen

Beste Spieler

Bester Spieler U17
Ron Delhees
SG Pilatus
U17
Bester Spieler U19
Remo Sigg
Wacker Thun
U19

Beste Torhüter

Bester Spieler U17
Dimitrij Charczuk
BSV Future Bern
U17
Bester Spieler U19
Nick Eggenberger
Wacker Thun
U19

2009

Rangliste Kategorie U17
1. SG Borba/Horw
2. Wacker Thun
3. BSV Future Bern
4. GAN Foxes
5. TSV St.Otmar St.Gallen
6. Pfadi Winterthur
Rangliste Kategorie U19
1. Wacker Thun
2. HS Biel
3. GAN Foxes
4. BSV Future Bern
5. TSV St.Otmar St.Gallen
6. Pfadi Winterthur

Beste Spieler

Bester Spieler U17
Jens Weinekötter
Wacker Thun
U17
Bester Spieler U19
Nils Karl
HS Biel
U19

Beste Torhüter

Bester Spieler U17
Simon Schelling
GAN Foxes
U17
Bester Spieler U19
Leo Nadj
HS Biel
U19

2008

Rangliste Kategorie U17
1. Pfadi Winterthur
2. SG Borba/Horw
3. Kadetten Schaffhausen
4. BSV Future Bern
5. TSV St.Otmar St.Gallen
6. HC Pantec Lustenau (A)
Rangliste Kategorie U19
1. TSV St.Otmar St.Gallen
2. BSV Future Bern
3. TV Weingarten (D)
4. Pfadi Winterthur
5. HSC Suhr Aarau
6. Kadetten Schaffhausen

Beste Spieler

Bester Spieler U17
Marcel Lengacher
SG Borba/Horw
U17
Bester Spieler U19
Ramon Schwinn
TSV St.Otmar St.Gallen
U19

Beste Torhüter

Bester Spieler U17
Luca Kangsar
TSV St.Otmar St.Gallen
U17
Bester Spieler U17
Thomas Merk
TV Weingarten (D)
U17

BSV Future Bern

BSV Future Bern ist die Juniorenförderung des BSV Bern Muri. Dieses Gefäss soll allen Jugendlichen eine Gelegenheit bieten, auf dem für sie geeigneten Niveau Handball spielen zu können: sowohl im Leistungs- wie auch Breitensportbereich.

BSV Future Bern heisst auch:

  • Mannschaften auf allen Stufen
  • Schüler für den Handballsport begeistern
  • Gezieltes Förderungskonzept für Talente und Willige
  • Strukturierte Grundausbildung

Durch vermehrte Zusammenarbeit und Kontakte mit den Vereinen aus der Region, soll es allen willigen und talentierten Spielern aus der Umgebung von Bern möglich sein, beim BSV Spitzenhandball zu spielen.

Das Juniorenkonzept hat sich gut etabliert und soll in den nächsten Jahren weiter ausgebaut werden. Ganz nach dem Vereinsmotto «ächt bärn» soll die erste Mannschaft des BSV Bern Muri ein Berner Gesicht tragen.

Mit der Stämpfli AG und der Bank EEK konnten zwei Hauptsponsoren gefunden werden, die den BSV Future Bern sowohl im sportlichen Bereich wie auch finanziell unterstützen.

Stämpfli AG

Kommunikation – Mensch zu Mensch

Kommunikationsagentur, Internetagentur, IT-System-Integratorin, Druckspezialistin und Verlagsdienstleisterin –  all das ist die 1799 gegründete Stämpfli AG in Bern und Zürich. Ob über den gesamten Prozess oder bei ausgewählten Schritten: Unsere Spezialisten begleiten ihre Kunden bei der Planung und Erstellung von gedruckten und elektronischen Publikationen.

Die Ausbildung junger Berufsleute ist uns wichtig. Unsere Lernenden bereichern unseren Arbeitsalltag, indem sie uns mit ihren Ideen und Erwartungen herausfordern. Und sie stellen den Fortbestand unserer Erfahrung und damit unserer Branche sicher. Deshalb sind bei uns rund 35 Lernende in neun verschiedenen Lehrberufen tätig.

Mehr Informationen über unsere Lehrstellen finden Sie auf staempfli-lehre.ch

Kontakt

Bitte wenden Sie sich bei Fragen an: Dafina Saramati, BSV Future Bern.

zum Anfang der Seite